Liebe Gemeinde,

„Weltmission? Das ist doch nur für ein paar verrückte Christen. Für die, die es ein bisschen übertreiben mit der Jesus-Nachfolge. Aber für mich?“ Das würden wir vermutlich nicht so sagen, aber vielleicht denken wir es manchmal insgeheim. Doch kurz bevor Jesus diese Erde wieder verlassen hatte, gab er allen, die ihm nachfolgen wollen, einen Auftrag: „Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie alles zu bewahren, was ich euch geboten habe!“ (Mt 28,19-20). Dieser Auftrag gilt nach wie vor – insbesondere in diesen turbulenten Zeiten. Doch manchmal vergessen wir als Gemeinde Jesu Herzensanliegen. Wir sind alle viel beschäftigt, arbeiten, haben Termine usw. Mission wird da leider zu oft vergessen und verdrängt.

Aus diesem Grund haben wir am 25.10.2020 einen Missions-Gottesdienst in Espelkamp geplant. Eigentlich wollten wir daraus einen ganzen Missionstag mit Mittagessen und Seminaren machen. Aber das ist zurzeit ja nicht möglich… Umso mehr freuen wir uns aber, dass wir mit Konrad Binder einen kompetenten Redner gewinnen konnten. Er ist Mitarbeiter von Ethnos360 und ein Experte zum Thema „Weltmission“.

Der Gottesdienst wird sehr bunt sein: uns erwarten eine motivierende Predigt von Konrad Binder, ein spannendes Anspiel, informierende Interviews sowie persönliche Videos von unseren Missionaren. All das soll dazu beitragen, dass uns unser Auftrag wieder neu bewusst wird. Wir hoffen und beten, dass wir alle neu motiviert werden, ein Teil von Gottes globaler Rettungsaktion zu sein. Denn jeder von uns kann sich an der Weltmission beteiligen. Wie? Das erfahren wir am 25.10.2020.

P.S.: Der gleiche Gottesdienst wird in Lübbecke am 01.11.2020 stattfinden. Dann allerdings mit unserem hauseigenen Missionsexperten Hansi Riesen als Prediger.

Gott mit euch,

Christian Ferderer, i.A. des Ältestenkreises